Toller Jahresabschluss beim Münz-Silvesterlauf

Am 31. Dezember fand  in Montabaur der traditionelle Münz-Silvesterlauf mit über 1.700 gemeldeten TeilnehmerInnen statt. Mit von der Partie waren wieder zahlreiche STEULER TRIKids, um im Jahr 2023 noch ein letztes, sportliches Highlight zu setzen. Und Highlights gab es jede Menge:

Über die 1.400-Meter-Strecke gab allen voran Juna Bäcker Vollgas und so wurde sie Gesamtsiegerin der Mädchen sowie Altersklassensiegerin der U12. Jannis Schwabe kam kurz hinter Juna ins Ziel. Er belegte damit souverän den ersten Platz in seiner Altersklasse U12 und wurde Gesamtzweiter in der Jungenwertung. Malika Rüb wurde Vierte in ihrer Altersklasse und Marlene Schütz Zweite. In der Gesamtwertung der Mädchen belegten sie die Plätze sechs und sieben.

 

Um 11:00 Uhr starteten die 5- und 10-Kilometer-LäuferInnen. Da es angefangen hat zu regnen, waren die Bedingungen nicht mehr ganz so gut, aber schnell waren die TRIKids trotzdem:

Beim 5 km-Lauf war Leonie Reichel die schnellste Frau des Tages mit einer Zeit von 20:18 min. Der Lohn für den Gesamtsieg waren 2 Gramm Gold gesponsert von der Westerwaldbank.

Ida Wendland kam mit wenigen Sekunden Rückstand auf einem tollen, zweiten Gesamtplatz ins Ziel. Pauline Solbach wurde insgesamt Vierte, was eine starke Leistung ist, da sie mit gerade erst 12 Jahren eine der jüngsten Läuferinnen im ganzen Starterfeld war. Emilia Solbach, Solea Eulberg und Mascha Rüb rundeten die Dominanz der TRIKids mit den Plätzen 6, 18 und 20 in der Gesamtwertung ab.

Bei den Männern zeigte sich Kolja Rüb erholt von seiner hartnäckigen Erkältung und wurde trotz erheblichem Trainingsrückstand staeker Gesamtdritter bzw. Zweiter in seiner AK. Conrad Zühlke machte erst seinen zweiten 5-km-Lauf und erreichte in seiner Altersklasse einen hervorragenden zweiten Platz.

 

Sehr viele TRIKids-Eltern ließen es sich ebenso nicht nehmen und waren im alten Jahr noch aktiv. Und fast alle platzierten sich in ihren Altersklassen auf den vorderen Plätzen…herzlichen Glückwunsch!

Die Organisation des Silvesterlaufs war wie gewohnt sehr professionell. Zwar war das Startgeld recht üppig; jedoch bekam jede/r LäuferIn nach dem Zieleinlauf eine wertige Finisher-Medaille, eine große Brezel und alkoholfreies Hachenburger Weizen. Außerdem haben alle LäuferInnen vorab ein lila Finisher-Langarm-Shirt erhalten.

Wer sich ein Video über den Lauf inkl. einem Interview mit unseren erfolgreichen TRIKids anschauen möchte, der klickt hier:

https://ben-kurier.de/2023/12/31/muenzlauf-begeistert-die-sportler-ueber-1700-teilnehmer-beim-silvesterlauf-in-montabaur/

Diesen Artikel schrieb TRIKid Juna Bäcker

Hier noch einige Impressionen vom Lauf:

        

         

 

 

Comments are closed